DRK Presseinformationen https://www.drk-rhynern-uentrop.de de DRK Wed, 27 Mar 2024 18:33:17 +0100 Wed, 27 Mar 2024 18:33:17 +0100 TYPO3 EXT:news news-42 Thu, 10 Aug 2023 16:00:00 +0200 Einsatz: Bombenräumung Westtünnen /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-bombenraeumung-westtuennen.html Am Donnerstag, den 10. August 2023, fand eine Bombenräumung in Westtünnen statt. Kurzbericht:
Die Einsatzeinheit stellte einen KTW für den Transport zur Betreuungsstelle in der Von-Thünen-Halle und betrieb die Betreuungsstelle für betroffene Anwohner.

]]>
news-40 Wed, 31 May 2023 20:00:00 +0200 Einsatz: Betreuung von Anwohnern nach Bombenfund in Heessen /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-betreuung-von-anwohnern-nach-bombenfund-in-heessen.html Am 31.05.2023 wurden unsere Helfer im Rahmen der Einsatzeinheit zur Einrichtung einer Betreuungsstelle alarmiert. Im Stadtteil Heessen kam es heute Nachmittag im Rahmen von Sondierungsmaßnahmen zum Fund einer 250kg Sprengbombe aus dem 2. Weltkrieg.
Die Einsatzeinheit (EE) HAM 01 richtete eine Betreuungsstelle für die Betroffenen in der Sachsenhalle ein. Zusätzlich wurde ein KTW der EE besetzt.

]]>
news-35 Mon, 29 Aug 2022 14:30:00 +0200 Einsatz: Bombenräumung Heessen /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-bombenraeumung-heessen.html Am 29.08.2022 wurden unsere Helfer im Rahmen der Einsatzeinheit zur Einrichtung einer Betreuungsstelle alarmiert. Im Stadtteil Heessen im Bereich der Palzstraße kam es heute Vormittag im Rahmen von Sondierungsmaßnahmen zum Fund einer 250kg Sprengbombe aus dem 2. Weltkrieg.
Die Einsatzeinheit (EE) HAM 01 richtete eine Betreuungsstelle für die Betroffenen in der Alfred-Fischer-Halle ein. Vor Ort wurden ungefähr 60 Personen für die Dauer der Räumung untergebracht.
 

]]>
news-32 Fri, 10 Jun 2022 15:30:00 +0200 Einsatz: Messerstecherei Hochschule Hamm-Lippstadt /aktuell/presse-service/meldung/einsatz-messerstecherei-hshl.html Am 10. Juni standen unsere Helfer in unserem Vereinsheim in Rhynern auf dem Nachbarschaftsfest hinter der Kaffeeausgabe als die Handyalarmierung mit dem Stichwort "Messerstecherei" auslöste. Auf der Anfahrt war trotz dessen, dass keine akute Gefahr mehr bestand, die Stimmung sehr gedrückt.
Vor Ort erhielt unsere Einsatzeinheit (EE) HAM 01 von der Einsatzleitung den Einsatzauftrag die Betreuungsstelle mit den Betroffenen des Hörsaals zu übernehmen. Die EE HAM 04 und UN 02 unterstützten uns hier und übernahmen die zweite Betreuungsstelle für Angehörige.
Die weiteren EE, sowie ein Teil unserer EE konnte bereits gegen Abend wieder abrücken, da sich die Lage entspannter darstellte, als zuvor angenommen.
Schließlich war die EE HAM 01 in Teilen noch bis in die Nacht im Einsatz und sorgte für die Verpflegung der Einsatzkräfte.

Auch mit etwas zeitlichem Abstand sind unsere ehrenamtlichen Helfer nach dieser schrecklichen Tat in Gedanken bei allen Betroffenen, Verletzten und ihren Angehörigen.

Fotos (Link: wa.de)
Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

]]>
news-27 Sat, 19 Mar 2022 19:00:00 +0100 Helfergrundausbildung Betreuung /aktuell/presse-service/meldung/helfergrundausbildung-betreuung.html Vier Mitglieder unserer aktiven Gruppe konnten an der Helfergrundausbildung Betreuung teilnehmen. Am Samstag, dem 19.03.2022 haben vier Mitglieder unseres Ortsverein an der Helfergrundausbildung Betreuung teilgenommen und kennen nun die Grundkenntnisse des Betreuungsdienst.
Der Betreuungsdienst ist eines der Fachgebiete im komplexen Hilfeleistungssystem des DRK.


Teil der Ausbildung waren betreuungsdienstliche Einsatzanlässe. Hier lernten die Teilnehmer, welche Einsatzart des Betreuungsdienstes im Einsatzfall, wie gefordert sein kann.
Im weiteren Verlauf wurde den Teilnehmenden der Aufbau und die Struktur eines Betreuungsdienstes, als auch konkrete Maßnahmen nähergebracht. Ein spezielles Augenmerk wurde auf das betreiben von Ausgabestellen inkl. aller Hygienevorgaben, sowie auf das Mitwirken bei Unterbringungsmaßnahmen gerichtet.
Ein weiteres Thema war die psychische Belastung im Einsatz. Zum Schluss wurde das Zusatzthema "Begleitung von Personentransporten" vertieft.

Während den verschiedenen Ausbildungsabschnitten lernten die Teilnehmer, welche Grundbedürfnisse die Betroffenen haben und wann bzw. wie diese im Betreuungsdienst in den verschiedenen Phasen behandelt werden.

]]>
news-31 Wed, 19 Jul 2017 18:00:00 +0200 Großübung MANV /aktuell/presse-service/meldung/grossuebung-massenanfall-von-verletzten-2019.html Am 19.7.2019 konnten unsere ehrenamtlichen Helfer der Einsatzeinheit (EE) 01 des Katastrophenschutzes, eine gemeinsame Großübung mit den Feuerwehren aus Rhynern, Osttünnen und dem Informations- und Kommunikationszug (IuK-Zug) der Feuerwehr Hamm wahrnehmen.  

Einsatzmeldung: „Pferdegespann mit Planwagen aufgrund eines Verkehrsunfalls verunglückt“

Nach der Alamierung machten wir uns auf den Weg zur simulierten Unfallstelle in Osttünnen.
Angekommen stellte sich neben den freilaufenden Pferden (in der Übung durch die Reiter geführt) und dem umgekippten Planwagen, welcher mit 16 Personen bestezt war, eine eingeklemmte Person in einem Auto im Graben dar.

Nach Eintreffen der Einsatzeinheit wurde ein Betreuungsplatz eingerichtet, dieser dient der Versorgung unverletzt Betroffener. Die Betreuungskomponente kümmerte sich anschließend dort um die unverletzt Betroffenen.

Zeitgleich richtete die Sanitätsgruppe der Einsatzeinheit eine Verletztensammelstelle auf dem nahliegenden Sportplatz ein, hier wurden die insgesamt 17 Veletzten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des DRK von der weitläufigen Unfallstelle hergetragen. Die Sanitätsgruppe übernahm hier auch die lebensnotwendige Erstversorgung. Anschließend wurden die Verletzten dem (auf Grund der Übungskünstlichkeiten) gedachten Rettungsdienst zum Transport in umliegende Krankenhäuser übergeben.

Zeitgleich sorgte der Techniktrupp für die notwendige Infrastruktur.

Sowohl die Betroffenen als auch die Schaulustigen wurden durch die lokalen Bewohner gestellt.
Die Darsteller der Verletzten wurden durch ein MItglied der realistischen Notfalldarstellung des DRK geschminkt.

Bei der abschließenden Einsatznachbesprechung gab es viel positives Feedback. Die Übungsleitung lobte die professionelle Arbeit aller Teilnehmer, obwohl es „nur“ eine Übung war. Zum Abschluss haben sich alle beteiligten Helfer und Mitwirkenden am Gerätehaus in Osttünnen versammelt und ausgetauscht.

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden für die gelungene Übung.

Bilder sind auf der Webseite des Westfälischen Anzeigers zu finden.

Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

 

 

 

 

]]>
news-24 Mon, 10 Jul 2017 19:30:00 +0200 Tempelfest 2017 /aktuell/presse-service/meldung/tempelfest-2017.html Hier folgen ein paar Eindrücke von unserem Sanitätsdienst beim Tempelfest in Uentrop. Eindrücke zum Sanitätsdienst Tempelfest 2017]]>